Newsletter 03/08

Newsletter 03/08


Vorwort

Totgesagte leben länger. Still war es geworden um unseren monatlich erscheinenden Newsletter. Nichtsdestotrotz blieb kein Ereignis undokumentiert. Nachdem meine Wenigkeit nun endlich (!) die Prüfung hinter sich hat, kann der normale Betriebsablauf wieder einkehren.

Wir gratulieren Nils und Elke Dressler zur Geburt ihrer Tochter Tamara Seraphine Dressler (auch bekannt unter "Projekt Dörthe"). Habt ihr zwei gut gemacht! Wann kommt eigentlich das nächste?

Ich geh dann mal in Deckung.



Di, 11.03.2008 Bunker 13

Uns wurden Bilder vom Innenleben des Bunker 13 in Büdingen anonym gespendet. Gleich am selben Tag wurden diese Prunkstücke online gestellt - und der Ärger begann... dazu im Verlauf noch mehr.



Di, 11.03.2008 Newsletter 02/08 online

Unser Newsletter steht online abrufbar bereit.



Di, 11.03.2008 Impressum überarbeitet

Das Impressum sammelt sich immer weiter an mit Leuten, die teilweise einfach nur genannt werden wollen aber kaum einen Beitrag (mehr) leisten oder mit Kollegen, die mit der Webseite primär nichts zu tun haben. Um die Übersicht zu gewährleisten wurden das Impressum neu gegliedert.



Mi, 12.03.2008 Potentielle Linkpartner angeschrieben

Die beiden Webseiten http://www.bunker-ladeburg.de und http://www.bunker.bondt.info wurden von mir zwecks Linkpartnerschaft angeschrieben und gleich in den Links aufgeführt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht eine Antwort aus bzw. wurden die Links wieder entfernt.



Do, 13.03.2008 Offenbach am Main ergänzt

Während einer Mittagspause nutzte ich die Gelegenheit, die mir die Schulung nutzt und sammelte die vergangenen Präsidenten der IHK Offenbach, schoss Bilder von der ehem. Synagoge und gliederte die Texte neu.



Fr, 14.03.2008 Neuer Linkpartner

Zack-Bumm: Wir haben einen neuen Linkpartner (www.deutsche-armee.com) - wenn es nur immer so schnell gehen würde...



So, 16.03.2008 Plakate / Propaganda deutsch ergänzt

Bei einem Ausflug in die Bücherei entdeckte ich in einem Buch das Plakat "Entartete Kunst" (Propaganda / Deutsch) und stellte es online.



Mo, 17.03.2008 Aschaffenburg in Bayern und Gründau Breitenborn in Hessen wurden ergänzt.

Bei einem Ausflug nach Aschaffenburg nutzte ich die Gelegenheit und Fotographierte das Schloss in Aschaffenburg. Für Breitenborn kamen auch ein paar Fotos hinzu.



Di, 18.03.2008 Impressum ***** ******* raus. Niedermittlau Schießscharte raus.

Nach einem interessanten E-Mail Verkehr schied ***** ******* auf eigenen Wunsch aus den "Special Thanks" aus. Vorher machte er uns auf einen Fehler bei Niedermittlau bezüglich des Sprengmittelbunkers aufmerksam. ***** ******* beabsichtigt ein Buch über die WMTS herauszubringen.
(*Name geändert am 16.03.2009 auf Wunsch der betreffenden Person)



Di, 18.03.2008 Ehrendenkmäler Niedergründau, Rothenbergen, Lieblos (ergänzt) und Gettenbach

Bei einem Familienausflug wurden die Ehrendenkmäler der gefallenen Landser in Niedergründau, Rothenbergen, Lieblos und Gettenbach erfasst.



Di, 18.03.2008 Hasselroth Niedermittlau wurde überarbeitet und korrigiert.

Das hängt mit dem bereits erwähnten Fehler bezüglich des Sprengmittelbunkers zusammen.



Mi, 19.03.2008 Meike und Volkssturm 1945 ausgelinkt, Shop gelöscht

Nach einer missglückten Linkpartnerschaft mit west-wall.de wurden wir auf bedenkliche Inhalte unserer Webseite aufmerksam gemacht, die da wären:

Link "www.rund-um-den-bund.de.tl"
Link "www.volkssturm1945.de"
Shop mit Artikeln und alten Fotos (Bsp: Tasse mit zerstörter Gelnhäuser Altstadt)

Diese Mißstände wurden behoben.



So, 23.03.2008 Shoa in Links eingefügt

In unseren Links ist nun auch shoa.de vertreten. Eine Webseite rund um den Holocaust.



Mi, 26.03.2008 Flugplatz Rothenbergen fotografiert, Plakate / Propaganda Italienisch online.

Ein weiterer Familienausflug führte zum ehemaligen Fliegerhorst Rothenbergen. Da ich nun endlich mal ein Overlay in Angriff genommen hatte, konnte ich zum erstenmal in voller Pracht sehen, was genau noch übrig geblieben ist und es fotographieren.

Die Plakate zur italienischen Propaganda sind dabei auch gleich online gegangen.



So, 30.03.2008 Büdingen Bunker 13 Innenfotos offline genommen

Nach vielen bösen E-Mails von verschiedenen Menschen, die fest überzeugt sind, dass der beste Schutz der Bunker vor Zerstörung das Totschweigen ist (die ich weitestgehend ignoriert hatte bzw. eine andere Meinung preisgab) und einer E-Mail vom mutmaßlichen Verwalter aus Hanau voller Drohungen und Aggressionen, wurden die Bilder vom Innenleben des Büdinger Bunker 13 offline genommen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Totschweigen die schlechteste aller Lösungen ist. Vielmehr müssten wir das Thema in die Öffentlichkeit tragen um die WMTS (ähnlich wie den Westwall) unter Denkmalschutz zu stellen.



Mo, 31.03.2008 Hochbunker Offenbach fotografiert & online, Randale im grafischen Gästebuch

Mensch! Da gehe ich seit 3 1/2 Monaten zur Schulung in Offenbach und merke dann erst, dass das Nebengebäude ein ehemaliger Luftschutzbunker ist! Zu meiner Ehrenrettung muss ich aber sagen, dass das Gebäude etwas versetzt steht und nur von einem Raum des Schulungszentrums aus zu sehen ist.

Unerfreulicherweise hatten wir Vandalismus im grafischen Gästebuch. Irgendein Irrer glaubte wohl durchgestrichene Hackenkreuze und ähnlichen Scheiß malen zu müssen. Seitdem ist die IP-Speicherung aktiv und speichert sowohl IP, als auch Datum und Uhrzeit. Jungs, Mädels - lasst doch den Unsinn!



Todo

Amerikanische Kampfberichte
Bilder (staut sich nur noch etwas)
Wahl- und Populationsstatistiken (zurückgestellt)




Ralf Schaub
Webmaster

weltkrieg-vor-tuer@gmx.de
www.der-weltkrieg-war-vor-deiner-tuer.de.tl
News
 
Am 08.11.2014 um 19:00 Uhr im Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises
in Gelnhausen findet die
Buchvorstellung „Himmelfahrts- kommando Bachstelze“ von Herrn
Gerhard Freund statt. Jede und jeder Interessierte ist von Herrn Freund persönlich herzlichst eingeladen!

Einladung


04.09.2014
Literatur Empfehlungen wurden ergänzt.

Die Suchfunktion von Google wurde repariert. Da hatte sich auf Seiten von Google eine Kleinigkeit verändert.



02.09.2014
Zellhausen wurde ergänzt.

Kleinere Ergänzung bei Büdingen.



20.08.2013
Tote Links wurden entfernt.

Zu meinem größten Bedauern
musste ich das Flugzeugtechnik-
museum aus meiner Liste empfehlenswerte Museen streichen. Leider ist es letztes Jahr still und leise geschlossen worden. Friedhelm
Wagner hatte hier mit viel Arbeit ein Juwel erschaffen und jahrelang unentgeltlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sein Buch ist
noch erhältlich.


13.01.2013
Empfehlenswerte Literatur wurde aktualisiert.

Gerhard Freund (Autor der sehr
guten und wieder erhältlichen
Bücher "Der Fliegerhorst Gelnhausen-Rothenbergen 1935-1945" und "Die Panzer-Abwehrabteilung 9 in Gelnhausen und ihr Schicksal 1935-1945") veröffentlicht zur Zeit jeden Dienstag im Gelnhäuser Tageblatt
eine Artikelserie unter dem
Oberbegriff „Heimat unterm Hakenkreuz“.



05.08.2012
Ergänzt wurden: Alzenau, Alzenau Kälberau, Alzenau Hörstein, Alzenau Michelbach, Hanau und WMTS

Das Forum wurde gegen Anmeldung wieder freigeschaltet (wobei der Thread "Kontakt" auf der Strecke blieb).

Ein paar Seiten wurden neu geordnet und verschoben.

404 wurde mit einem Bild versehen.

Zur Zeit bastel ich an einer neuen Startseite. Das klassische
"Willkommen" ist doch etwas arg konventionell geworden.



10.07.2012
Leider komme ich durch berufliche Belastungen nicht oder kaum zum Updaten. Bitte daher um Nachsicht.

Da sich unser Forum zu einem Linktauschplatz der unerwünschten Sorte enwickelt hat, habe ich es vorläufig raus genommen.
Interne Suche
 
Google Suche

-----------------------------------------------------

-> Zur Ortssuche <-

Nicht verstanden? Nachschlagen!
Nächste Tour?
 
Nächste Bunkertour ist am

--.--.2014 um --:-- Uhr

Treffpunkt -
-.

Gesucht wird:

-.
Hinweis Bilder
 
Alle Bilder sind original Bilder
vom jeweiligen Ort.

Historische Luftbilder sind Eigentum
der Staaten bzw. Nachfolgestaaten, deren Luftaufklärung sie damals
schoss (USA / DR-BRD).

Landkarten sind von OpenStreetMap (ww.openstreetmap.de) und stehen unter der "Ceative Commons Attribution-ShareAlike 2.0" Lizenz.

Viele Bilder wurden von Privat- personen gespendet. Meistens
stehen die Namen bei den Bildern.
Hinweis Ruinen
 
Hier sind auch Fotos von Bunkern
und anderen Ruinen zu sehen.
Die genaue Position wird nicht online gestellt. Alte Ruinen bieten
Unfallrisiken und wir möchten nicht, dass wegen eines Unfalls noch die letzten Reste deutscher Geschichte
von besorgten Bürgern unter 3
Metern Erde begraben werden.
 
1190913 Besucher seit Entstehung der Webseite am 26. Februar 2007