Newsletter 01/07

Newsletter 01/07


Vorwort

Der erste Newsletter geht durch die Leitungen. Ein wenig stolz bin ich schon, dass unsere kleine Seite inzwischen schon über 5680 Besucher zählt und international (Indien, Mexico, Russland und Japan) besucht wurde.

Natürlich gibt es auch weniger erfreuliches. Zum einen macht sich Spamming im Gästebuch breit - einige Gäste aus anderen Ländern halten uns für eine Link-Müllhalde - und zum anderen war diese Woche relativ ereignislos. Was für ein Auftakt!

Zumindest war die letzte Woche ereignislos; Ein Nachbesuch bei einem Bunker nahe Gelnhausen-Roth (wollte nochmal ein Übersichtsfoto machen) vorletzte Woche endete für uns mit dem Auto im Straßengraben. Ich war auf dem Feldweg ein bißchen zu zügig rückwärts gefahren. Ein Abschleppseil später waren wir aber schon draussen. Nur unser "Souvenir" (Grasbüschel am Autoboden) erinnert noch daran.

Außerdem sind die Fotos (letzte Woche) vom Luftschutzstollen in Alzenau-Wasserlos beim Schloss (der schon zugemauert wurde - wir kamen also mal wieder um Jahre zu spät) nicht in der Qualität, dass man sie online stellen könnte. Es steht also eine Wiederholung an. Aber immerhin gelang es uns noch Bunker in Bayern zu fotografieren, bevor sie unter der Erde verschwinden. Auch wenn wieder einer dabei war, für den jedes Foto zu spät kam.

Es gibt noch so viel zu tun und so wenig Zeit.



Sa, 13.10.07 Zellhausen Schafsweide

Nils Dressler, unser zuverlässiger Informant, hat für uns viele Infos über den Flugplatz Zellhausen, Deckname "Schafsweide" recherchiert. Bis das vollständig ausgewertet, in Form gebracht und online gestellt ist, wird es noch etwas dauern - es steht aber demnächst an.



So, 14.10.07 Infos Bayern/Hessen

Sven Heilmann hat in einigen Büchern nachgeschlagen und konnte Infos über Alzenau-Höstein, Freigericht, Alzenau und Freigericht-Somborn sammeln (schon online). An einigen Stellen könnten sich noch Relikte finden lassen. Sollte etwas gefunden werden, wird es fotografiert und online gestellt.



Mo, 15.10.07 Plakate / Propaganda

Nach Internet-Recherche konnten (trotz später Stunde, 7-Tage-Woche und frühem Aufstehen) die Propagandabilder "Frontstadt Frankfurt", "Volkssturm" und 2x HJ Plakate gefunden, gespeichert und online gestellt werden.



Di, 16.10.07 Plakate / Propaganda

Am nächsten Tag ging es grade weiter mit einem Plakat über Panzer, 2 x Kriegsmarine, 2 x Spion und Rundfunk. Dabei kam mir auch die Idee noch die Propaganda anderer Länder einzufügen. Mittlerweile (seit gestern) liegen schon teile der japanischen und amerikanischen Propagandaposter auf meinem Rechner.



Do, 18.10.07 Bunkerstellungen

Aus Wikipedia wurden Texte betreffend die Bunkerstellungen WMTS, Westwall und Neckar-Enz-Stellung übernommen. Diese Texte werden im Laufe der Zeit überarbeitet und vervollständigt (besonders WMTS). Auch werden andere Stellungen (bzw. Marginot-Stellung) folgen. Nur zur Bayerisch-Tschechische-Grenzstellung konnte ich bisher nichts finden. Aber das wird schon
noch.



Do, 18.10.07 DMOZ

Wir haben uns nun auch um die Aufnahme in den DMOZ (Directory Mozilla oder ODP = Open Directory Project) bemüht. DMOZ ist der umfangreichste, von Menschen erstellte, Link-Katalog und somit eine wichtige Quelle für Suchmaschinen (Google-Ranking!). Wenn wir dort reinrutschen, sind wir einen guten Schritt weiter und haben einen digitalen Ritterschlag.



Sa, 20.10.07 Flugzeugposition bekannt?

Vorletzte Woche, Sa, 06.10.07, sind Nils Dressler, Meike Schaub, Michael Farr, Michael Urschek, Mark und Yvonne Schaub und meine Wenigkeit, bewaffnet mit Walkie-Talkies und weiterem Gerät, auf die Suche nach einer abgestürzten Focke-Wulf zwischen Gründau Breitenborn und Hain-Gründau gegangen.

Trotz intensiver Suche (Berg hoch, Berg runter, Berg hoch, Berg runter), schönem Wetter, telefonischer Rückfrage und weiterer Verstärkung (Thomas Farr) konnte die gesuchte Absturzstelle nicht ausgemacht werden.

Nun scheint Michael Farr, nach weiterer Befragung eines Zeitzeugen aus zweiter Hand (die Generation danach), die genaue Absturzstelle ausfindig gemacht zu haben. Sollte sich das bewahrheiten und zumindest noch Teile der Maschine zu finden sein, düfte es ein paar hübsche Fotos geben.



Todo

Trotz dem bisher erreichten gibt es noch viel zu tun. Die Waffen sind noch nicht vollständig und wir wollen noch PAK, FLAK, Artillerie, Panzer, Flugzeuge und Schiffe einfügen.



Ralf Schaub

Webmaster



weltkrieg-vor-tuer@gmx.de


www.der-weltkrieg-war-vor-deiner-tuer.de.tl
News
 
Am 08.11.2014 um 19:00 Uhr im Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises
in Gelnhausen findet die
Buchvorstellung „Himmelfahrts- kommando Bachstelze“ von Herrn
Gerhard Freund statt. Jede und jeder Interessierte ist von Herrn Freund persönlich herzlichst eingeladen!

Einladung


04.09.2014
Literatur Empfehlungen wurden ergänzt.

Die Suchfunktion von Google wurde repariert. Da hatte sich auf Seiten von Google eine Kleinigkeit verändert.



02.09.2014
Zellhausen wurde ergänzt.

Kleinere Ergänzung bei Büdingen.



20.08.2013
Tote Links wurden entfernt.

Zu meinem größten Bedauern
musste ich das Flugzeugtechnik-
museum aus meiner Liste empfehlenswerte Museen streichen. Leider ist es letztes Jahr still und leise geschlossen worden. Friedhelm
Wagner hatte hier mit viel Arbeit ein Juwel erschaffen und jahrelang unentgeltlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sein Buch ist
noch erhältlich.


13.01.2013
Empfehlenswerte Literatur wurde aktualisiert.

Gerhard Freund (Autor der sehr
guten und wieder erhältlichen
Bücher "Der Fliegerhorst Gelnhausen-Rothenbergen 1935-1945" und "Die Panzer-Abwehrabteilung 9 in Gelnhausen und ihr Schicksal 1935-1945") veröffentlicht zur Zeit jeden Dienstag im Gelnhäuser Tageblatt
eine Artikelserie unter dem
Oberbegriff „Heimat unterm Hakenkreuz“.



05.08.2012
Ergänzt wurden: Alzenau, Alzenau Kälberau, Alzenau Hörstein, Alzenau Michelbach, Hanau und WMTS

Das Forum wurde gegen Anmeldung wieder freigeschaltet (wobei der Thread "Kontakt" auf der Strecke blieb).

Ein paar Seiten wurden neu geordnet und verschoben.

404 wurde mit einem Bild versehen.

Zur Zeit bastel ich an einer neuen Startseite. Das klassische
"Willkommen" ist doch etwas arg konventionell geworden.



10.07.2012
Leider komme ich durch berufliche Belastungen nicht oder kaum zum Updaten. Bitte daher um Nachsicht.

Da sich unser Forum zu einem Linktauschplatz der unerwünschten Sorte enwickelt hat, habe ich es vorläufig raus genommen.
Interne Suche
 
Google Suche

-----------------------------------------------------

-> Zur Ortssuche <-

Nicht verstanden? Nachschlagen!
Nächste Tour?
 
Nächste Bunkertour ist am

--.--.2014 um --:-- Uhr

Treffpunkt -
-.

Gesucht wird:

-.
Hinweis Bilder
 
Alle Bilder sind original Bilder
vom jeweiligen Ort.

Historische Luftbilder sind Eigentum
der Staaten bzw. Nachfolgestaaten, deren Luftaufklärung sie damals
schoss (USA / DR-BRD).

Landkarten sind von OpenStreetMap (ww.openstreetmap.de) und stehen unter der "Ceative Commons Attribution-ShareAlike 2.0" Lizenz.

Viele Bilder wurden von Privat- personen gespendet. Meistens
stehen die Namen bei den Bildern.
Hinweis Ruinen
 
Hier sind auch Fotos von Bunkern
und anderen Ruinen zu sehen.
Die genaue Position wird nicht online gestellt. Alte Ruinen bieten
Unfallrisiken und wir möchten nicht, dass wegen eines Unfalls noch die letzten Reste deutscher Geschichte
von besorgten Bürgern unter 3
Metern Erde begraben werden.
 
1202768 Besucher seit Entstehung der Webseite am 26. Februar 2007