Newsletter 01/09


Newsletter 01/09


Vorwort

So, ich hab die Nase voll! Jedesmal wenn ich einen Newsletter über unsere Webseite verschicke, dann verzieht es mir das Layout. Daher schicke ich diesen hier über mein E-Mail Fach.

Der Effekt ist mehr oder weniger derselbe (ein bißchen mehr Arbeit für mich, aber das geht schon) - allerdings fehlt dann der Abmeldelink für diejenigen die unseren wundervollen Newsletter nicht mehr wollen. Daher bitte mich anschreiben, wenn der Newsletter nicht mehr erwünscht ist. Bin täglich in meinen E-Mails, ich seh das also sofort. Zumindest sofern ich nicht krank bin - aber dann kann ich ja auch keinen Newsletter schreiben.^^

Ansonsten hoffe ich dass ihr alle wohlauf seid und gut in neue Jahr gerutscht seid. Ja, ich weiß dass wir Februar haben. Lieber spät als nie...



01.01.2009

VistaPrint versandte heute die Bestellung. Kam auch bald danach an (weiß nicht mehr genau wann). Seitdem ziert Meikes Auto ein Autotürmagnet (und ich terrorisiere die Menschheit mit unserem Werbematerial). Besonders gefallen haben mir die Prospekte. Sehen richtig gut aus.


02.01.2009

Hasselroth Niedermittlau wurde korrigiert. Jaja, der Rotstift kreist. Fehler macht jeder - man muss sie sich nur eingestehen können. Aber jetzt kann ich mir die Seite wieder ansehen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.



04.01.2009

Linkpartnerschaft mit www.bunkergeschichten.de komplett - der Gegenlink steht.



04. / 05.01.2009

Korrespondenz mit Jean Puelinckx von www.fortiff.be/regelbau/index.php?p=4 bezüglich Regelbauten (WMTS -> Westwall). Ich brech mir einen ab in englisch und der gute Mann kann deutsch... Typisch, gell? War aber ein sehr interessanter Dialog. Die WMTS ist in Belgien gänzlich unbekannt.



06.01.2009

Plakate / Propaganda geringfügig ergänzt. Wenn sich was findet, wird es eingepflegt.



08.01.2009

Nidderau-Heldenbergen ist online. Ortssuche Index aktualisiert.



09.01.2009

Gründau Lieblos wurde ergänzt. Ich habe das Schwarz-Weiss Foto vom Bunker beim Bahnhof hochgeladen. Nix weltbewegendes.



19.01.2009

Hanau-Steinheim ist online. Hanau (Statistiken) und Impressum (Gruppenbild von Petra) wurden ergänzt. Danke nochmal an Petra für den Schnappschuss. Es sind zwar nicht alle drauf, aber es ist so ziemlich das vollständigste Bild, das wir haben.



22.01.2009

FAQ / Häufige Fragen ist online. Damit ich nicht immer dasselbe erzähle, hab ich das jetzt mal zusammen gefasst. Dient auch der Transparenz. Natürlich darf man mich allerdings auch weiterhin gerne anschreiben oder anrufen.



27.01.2009

Hitler und der Exorzist (Triviales / alltägliches) ist online. Ich wollte es erst unter Gerüchte und Antworten setzen, aber ich hab zum Spiegel noch ein wenig Restvertrauen. Trotz der Tagebücher...



30.01.2009

Sondeln ist online. Aber noch stark ausbaufähig. Wer kennt sich mit sondeln aus? Michael, Nils - das ist doch euer Metier. Wäre dankbar, wenn ihr was zum praktischen sondeln schreiben könntet.



Todo

Bundesländer Seiten um Ortsauswahl ergänzen (so dass nicht mehr links gesucht werden muss).
Diverse Bunker.
Ein paar Fliegerhorste.
Führerhauptquartier Adlerhorst
Fliegerhorst Altenstadt (Mir fehlen noch Infos und Bilder!)



Schönen Gruß

Ralf Schaub

Webmaster
weltkrieg-vor-tuer@gmx.de
www.der-weltkrieg-war-vor-deiner-tuer.de.tl
News
 
Am 08.11.2014 um 19:00 Uhr im Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises
in Gelnhausen findet die
Buchvorstellung „Himmelfahrts- kommando Bachstelze“ von Herrn
Gerhard Freund statt. Jede und jeder Interessierte ist von Herrn Freund persönlich herzlichst eingeladen!

Einladung


04.09.2014
Literatur Empfehlungen wurden ergänzt.

Die Suchfunktion von Google wurde repariert. Da hatte sich auf Seiten von Google eine Kleinigkeit verändert.



02.09.2014
Zellhausen wurde ergänzt.

Kleinere Ergänzung bei Büdingen.



20.08.2013
Tote Links wurden entfernt.

Zu meinem größten Bedauern
musste ich das Flugzeugtechnik-
museum aus meiner Liste empfehlenswerte Museen streichen. Leider ist es letztes Jahr still und leise geschlossen worden. Friedhelm
Wagner hatte hier mit viel Arbeit ein Juwel erschaffen und jahrelang unentgeltlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sein Buch ist
noch erhältlich.


13.01.2013
Empfehlenswerte Literatur wurde aktualisiert.

Gerhard Freund (Autor der sehr
guten und wieder erhältlichen
Bücher "Der Fliegerhorst Gelnhausen-Rothenbergen 1935-1945" und "Die Panzer-Abwehrabteilung 9 in Gelnhausen und ihr Schicksal 1935-1945") veröffentlicht zur Zeit jeden Dienstag im Gelnhäuser Tageblatt
eine Artikelserie unter dem
Oberbegriff „Heimat unterm Hakenkreuz“.



05.08.2012
Ergänzt wurden: Alzenau, Alzenau Kälberau, Alzenau Hörstein, Alzenau Michelbach, Hanau und WMTS

Das Forum wurde gegen Anmeldung wieder freigeschaltet (wobei der Thread "Kontakt" auf der Strecke blieb).

Ein paar Seiten wurden neu geordnet und verschoben.

404 wurde mit einem Bild versehen.

Zur Zeit bastel ich an einer neuen Startseite. Das klassische
"Willkommen" ist doch etwas arg konventionell geworden.



10.07.2012
Leider komme ich durch berufliche Belastungen nicht oder kaum zum Updaten. Bitte daher um Nachsicht.

Da sich unser Forum zu einem Linktauschplatz der unerwünschten Sorte enwickelt hat, habe ich es vorläufig raus genommen.
Interne Suche
 
Google Suche

-----------------------------------------------------

-> Zur Ortssuche <-

Nicht verstanden? Nachschlagen!
Nächste Tour?
 
Nächste Bunkertour ist am

--.--.2014 um --:-- Uhr

Treffpunkt -
-.

Gesucht wird:

-.
Hinweis Bilder
 
Alle Bilder sind original Bilder
vom jeweiligen Ort.

Historische Luftbilder sind Eigentum
der Staaten bzw. Nachfolgestaaten, deren Luftaufklärung sie damals
schoss (USA / DR-BRD).

Landkarten sind von OpenStreetMap (ww.openstreetmap.de) und stehen unter der "Ceative Commons Attribution-ShareAlike 2.0" Lizenz.

Viele Bilder wurden von Privat- personen gespendet. Meistens
stehen die Namen bei den Bildern.
Hinweis Ruinen
 
Hier sind auch Fotos von Bunkern
und anderen Ruinen zu sehen.
Die genaue Position wird nicht online gestellt. Alte Ruinen bieten
Unfallrisiken und wir möchten nicht, dass wegen eines Unfalls noch die letzten Reste deutscher Geschichte
von besorgten Bürgern unter 3
Metern Erde begraben werden.
 
1191457 Besucher seit Entstehung der Webseite am 26. Februar 2007