Gästebuch

Aus gegebenen Anlaß möchte ich darauf hinweisen, dass bei einem GB-Eintrag die IP-Nummer des Eintragenden gespeichert wird. Beleidigende GB-Einträge werden von uns über die IP-Adressen Auskünfte

http://www.ip-adress.com/ip_tracer und http://ipnr.rehbein.net

zurück verfolgt und zur Anzeige bei dem Provider bzw. ggf. bei der Polizei gebracht.

Spam will be deleted daily!

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 Ich bin kein Roboter und ich verbreite keinen SPAM.

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 ... 48Weiter -> 
Name:Ralf Schaub 
E-Mail:weltkrieg-vor-tuergmx.de
Homepage:http://www.der-weltkrieg-war-vor-deiner-tuer.de.tl
Zeit:09.08.2010 um 20:14 (UTC)
Nachricht:@James irvin:
Yes, I thought that too.

@Alle:
Danke für das viele Lob und die massenhaften E-Mails. Ich habe versucht mich da durchzuwühlen und alles zu beantworten. Sollte ich den einen oder anderen vergessen haben - einfach nochmal kurz anschreiben und erinnern. ^^

Und bevor jetzt in Forum, Gästebuch und Kontakt der Bär tanzt noch ein paar Erklärungen meinerseits.

- Ja, es gab in letzter Zeit sehr, sehr wenig Updates. Es stapelt sich viel bei mir an. Aber dafür habe ich meine Quellenlage massiv verbessert (eBay, Flohmarkt Lieblos und vor allem Booklooker sei Dank) und viel schon mal sortiert. Da kommt also was.

- Bunkertour: Ja. Wann: Keine Ahnung. Vielfach keine Zeit und vielfach wars mir ehrlich auch zu heiß. Ich gehör zwar zu den bescheuerten, die gerne im Wald rumrennen und gesprengten Beton fotografieren, aber ab einem gewissen Temperaturanstieg vermeide ich Bewegung. Und außerdem hatte ich wenig Zeit. Japp.

- Ja, da rechts findet sich jetzt dezent undezente Werbung. Da wir Kosten verursachen, sollten die zumindet teilweise wieder rein kommen. Ich will und kann nicht alles zusammen rechnen was ich so für mein Hobby ausgebe (darum ist es ja ein Hobby). Benzin, Zeit, Bücher, Filme, Hosting, ... Aber durch die Werbung im Popup bzw. Layer hatten wir zeitweise gute Umsätze, so dass ich zumindest bezüglich Hosting keinen Verlust mache.

Aber ich hab jetzt keinen Porsche vor der Tür stehen. ^^ Ist ja auch nicht der Sinn. Worauf ich hinaus wollte: Ich hasse diese Bettel Aufrufe auf anderen Webseiten nach dem Motto: "Spendet bitte was oder wir müssen offline gehen." Ich hatte zwar in der Richtung mal was vorbereitet (http://www.der-weltkrieg-war-vor-deiner-tuer.de.tl/spenden.htm), dann aber doch davon Abstand genommen.

Beim Studium der Statistiken fiel mir aber auf, dass wir zwar immer noch gute Besucherzahlen haben, aber immer weniger Umsatz durch Werbung generiert wird. Ich weiß nicht ob viele Besucher mittlerweile solange rumprobiert haben, bis sie wissen welche Unterseiten Werbegepflastert sind und welche nicht (nein, es sind nicht alle) oder ob Adblock Plus doch so schnell solche Verbreitung gefunden hat.

Fakt ist jedoch, dass Popup / Layer Werbung von vielen doch als unangenehm empfunden wird. Sollte daher die Werbung rechts halbwegs den gewünschten Effekt erzielen, wird das die einzige Werbeform werden.

Und jetzt bitte nicht meckern. Hier sind sehr viele Informationen frei und kostenfrei zugänglich. Guckt euch mal bild.de oder spiegel online an. Wenn die Hostingkosten gedeckt sind, bin ich vollauf zufrieden.

Die Statistiken (Besucher und Umsatz) stell ich beim kommenden Update mit auf die Seite.

Schönen Gruß an alle

Ralf

Name:james irvin
E-Mail:jimmydean5verizon.net
Homepage:-
Zeit:07.08.2010 um 02:58 (UTC)
Nachricht:floor # 2 , SE corner room , Bld # 1605, October 1954 - July 1956

Name:Phillipp
E-Mail:timme13yahoo.de
Homepage:-
Zeit:30.07.2010 um 11:38 (UTC)
Nachricht:was ich schei?e finde das mit dem raubgräbern die haben halt nichts im hirn
aber die seite ist gut gemacht mit den waffen und fahrzeugen interesant ich weis nicht ob ihr sozu sagen eine geschichte über den ersten und zweiten weltkrieg habt aber cool

achso bei mir im dorf ist auch ein bunker

Name:Vizz
E-Mail:vizzjazaha.de
Homepage:-
Zeit:23.07.2010 um 09:34 (UTC)
Nachricht:Superinteressante Seite - vielen Dank für Euer großes Engagement
:-)
Vizz

Name:Michelle
E-Mail:mwshojo88yahoo.de
Homepage:-
Zeit:22.07.2010 um 21:57 (UTC)
Nachricht:Ich bin immer wieder fasziniert von dieser tollen Seite, wenn ich sie mir anschaue. Einfach KLASSE.

GLG

Name:Hermann
E-Mail:abbeyroad1966gmx.de
Homepage:-
Zeit:19.07.2010 um 23:52 (UTC)
Nachricht:Also ich muß diese Seite besonders loben, sehr gut gemacht mit vielen Informationen.Macht wirklich Spass alles zu lesen.
Gruß Hermann

Name:Nikos
E-Mail:fazer95psgmx.de
Homepage:-
Zeit:18.07.2010 um 20:41 (UTC)
Nachricht:Sehr tolle Seite. Ich interessiere mich seit ca. 20 Jahren für Bunker und Ähnliches. Ich komme aus Fulda und kenne viele Anlagen der Amerikaner. Neulich war ich in Büdingen und suche Übereste der Tauberlinie nähe des Steinbruchs... Fand aber leider nichts...Weiter so, Gruss aus Osthessen.

Name:ThiloS
Homepage:-
Zeit:27.06.2010 um 10:46 (UTC)
Nachricht:Super Seite.

Sehr lesenswert

User: 20panzerdivision
20panzerdivision
Offline
Zeit:25.06.2010 um 11:07 (UTC)
Nachricht:Schöne Web-Seite.

Gut gemacht bitte weiter so!

Grüsse

Name:Junia
Homepage:-
Zeit:19.06.2010 um 21:04 (UTC)
Nachricht:Hallo,
Danke für die tollen Bilder die ihr hier auf eurer Seite habt! Vorallem die aus dem Luftschutzbunker in Alzenau-Kälberau!
Ich wohne seit meiner Kindheit hier. Schon immer wollten wir wissen was da unter dem ganzen Gestrüpp ist! ... Dank euch wissen wir jetzt wies ausschaut

LG, weiter so! Echt tolle Arbeit :-)

News
 
Am 08.11.2014 um 19:00 Uhr im Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises
in Gelnhausen findet die
Buchvorstellung „Himmelfahrts- kommando Bachstelze“ von Herrn
Gerhard Freund statt. Jede und jeder Interessierte ist von Herrn Freund persönlich herzlichst eingeladen!

Einladung


04.09.2014
Literatur Empfehlungen wurden ergänzt.

Die Suchfunktion von Google wurde repariert. Da hatte sich auf Seiten von Google eine Kleinigkeit verändert.



02.09.2014
Zellhausen wurde ergänzt.

Kleinere Ergänzung bei Büdingen.



20.08.2013
Tote Links wurden entfernt.

Zu meinem größten Bedauern
musste ich das Flugzeugtechnik-
museum aus meiner Liste empfehlenswerte Museen streichen. Leider ist es letztes Jahr still und leise geschlossen worden. Friedhelm
Wagner hatte hier mit viel Arbeit ein Juwel erschaffen und jahrelang unentgeltlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sein Buch ist
noch erhältlich.


13.01.2013
Empfehlenswerte Literatur wurde aktualisiert.

Gerhard Freund (Autor der sehr
guten und wieder erhältlichen
Bücher "Der Fliegerhorst Gelnhausen-Rothenbergen 1935-1945" und "Die Panzer-Abwehrabteilung 9 in Gelnhausen und ihr Schicksal 1935-1945") veröffentlicht zur Zeit jeden Dienstag im Gelnhäuser Tageblatt
eine Artikelserie unter dem
Oberbegriff „Heimat unterm Hakenkreuz“.



05.08.2012
Ergänzt wurden: Alzenau, Alzenau Kälberau, Alzenau Hörstein, Alzenau Michelbach, Hanau und WMTS

Das Forum wurde gegen Anmeldung wieder freigeschaltet (wobei der Thread "Kontakt" auf der Strecke blieb).

Ein paar Seiten wurden neu geordnet und verschoben.

404 wurde mit einem Bild versehen.

Zur Zeit bastel ich an einer neuen Startseite. Das klassische
"Willkommen" ist doch etwas arg konventionell geworden.



10.07.2012
Leider komme ich durch berufliche Belastungen nicht oder kaum zum Updaten. Bitte daher um Nachsicht.

Da sich unser Forum zu einem Linktauschplatz der unerwünschten Sorte enwickelt hat, habe ich es vorläufig raus genommen.
Interne Suche
 
Google Suche

-----------------------------------------------------

-> Zur Ortssuche <-

Nicht verstanden? Nachschlagen!
Nächste Tour?
 
Nächste Bunkertour ist am

--.--.2014 um --:-- Uhr

Treffpunkt -
-.

Gesucht wird:

-.
Hinweis Bilder
 
Alle Bilder sind original Bilder
vom jeweiligen Ort.

Historische Luftbilder sind Eigentum
der Staaten bzw. Nachfolgestaaten, deren Luftaufklärung sie damals
schoss (USA / DR-BRD).

Landkarten sind von OpenStreetMap (ww.openstreetmap.de) und stehen unter der "Ceative Commons Attribution-ShareAlike 2.0" Lizenz.

Viele Bilder wurden von Privat- personen gespendet. Meistens
stehen die Namen bei den Bildern.
Hinweis Ruinen
 
Hier sind auch Fotos von Bunkern
und anderen Ruinen zu sehen.
Die genaue Position wird nicht online gestellt. Alte Ruinen bieten
Unfallrisiken und wir möchten nicht, dass wegen eines Unfalls noch die letzten Reste deutscher Geschichte
von besorgten Bürgern unter 3
Metern Erde begraben werden.
 
1202768 Besucher seit Entstehung der Webseite am 26. Februar 2007